Aktuell
Termine
Forum/Gästebuch
Biographie
Tagebuch
fotos
Extras
Kontakt
  Lukas Perman
studierte zuerst am MOZARTEUM Salzburg, anschliessend am KONSERVATORIUM WIEN Gesang, Schauspiel und Tanz und absolvierte an Letzterem 2004 mit Auszeichnung.
„Kronprinz Rudolf“ im Musical ELISABETH (2003 Theater an der Wien) war seine erste tragende Rolle auf einer grossen Theaterbühne.
2005 übernahm er die Titelrolle in der deutsch-sprachigen Erstaufführung des Musicals ROMEO & JULIA. Im Rahmen dieser Produktion erreichte er zusammen mit seiner „Julia“ Marjan Shaki mit dem Song „These are my rivers“ Platz 3 in den Austrian-Charts. Es folgte eine Nominierung für den Amadeus Award (Österreichischer Musikpreis).
2007 spielte er beim 10-jährigen Jubiläumskonzert von TANZ DER VAMPIRE im Wiener Raimundtheater die Rolle des „Alfred“.
Anschließend führte ihn das Japan-Gastspiel von ELISABETH in der Rolle des „Kronprinz Rudolf“ nach Osaka/Tokyo.
Es folgten darauf hin folgende Produktionen in Japan: 2007 „Jeder Mann hat zwei Gesichter“ (Osaka/Tokyo), 2007/08 Musical PHANTOM (auf Japanisch), 2008 Solokonzerte im Billboard Live Osaka, die Konzertreihe WIEN MUSICAL CONCERT, 2009 die Produktion LOVE LEGENDS, 2010 „Frank & Friends/Mizuko und die 20-Jubiläumstour von ELISABETH im Herbst 2012.
YAMAHA-Music/Japan veröffentlichte eine japanische Single des Künstlers mit dem Titel „Good bye morning“.
2008/09/10 war der Sänger an der Wiener Volksoper in MY FAIR LADY als „Freddy“ zu sehen.
In der Wiederaufnahme von TANZ DER VAMPIRE 2009 (bis Juni 2011) im Wiener Ronacher spielte er die Rolle des „Alfred“.
Im März 2012 veröffentlichte Lukas Perman zusammen mit Marjan Shaki ein Pop-Album mit dem Titel „Luft und Liebe“ bei SONY MUSIC GERMANY.
Im Frühjahr 2013 konnte man den Sänger und Schauspieler als Tänzer in der 8.Staffel der ORF-Produktion DANCING STARS bis zum FINALE über 12 Sendungen mitverfolgen.

Weiters wirkte er in den letzten Jahre immer wieder als Solist bei diversen Galas im Theater an der Wien, Wiener Raimundtheater, Ronacher, Konzerthaus Wien und Museumsquartier mit.

2011 bekam Lukas Perman für sein Engagement für die Erbebenopfer in Haiti die „Tara für internationales soziales Engagement“ im Rahmen der LIFE GOES ON-Gala in der Wiener Hofburg überreicht.
Im Februar 2013 wurde Lukas Perman im Rahmen des Publikumspreises "Mein Star des Jahres" der Bauer Media Groupe der Preis in der Kategorie "Durchstarter des Jahres 2012" verliehen.